Rally Obedience

… ist eine vom VdH anerkannte Funsportart, bei der die Mensch-Hund Teams einen Parcours absolvieren, der verschiedene Elemente der Unterordnung kombiniert. Diese werden auf Schildern angezeigt, den Parcours darf man vorher auch abgehen. Allerdings muss man ihn nicht auswendig lernen, wie dies z.B. im Agility der Fall ist, denn die Schilder stehen ja an jeder Station bereit. Gestartet wird in 4 verschiedenen Klassen (Beginner, 1, 2, und 3). In den unteren Klassen darf auch mit Leine geführt und an gekennzeichneten Stationen belohnt werden. Loben ist immer erlaubt, so dass sich Rally Obedience auch für junge oder unsichere Hunde eignet, die noch mehr Motivation in der Prüfung brauchen. Auch behinderte und ältere Hunde dürfen teilnehmen. Hörzeichen dürfen durch Handzeichen ergänzt werden, und so eignet sich Rally Obedience  auch für Hundeführer, die nicht täglich mit dem Hund trainieren können, aber sich doch gerne  mal auf eine Prüfung wagen möchten.

Das Turnier

Dabei haben es die Schilder aber durchaus in sich, ganz ohne Training geht es auch hier nicht! Schnell verläuft man sich mal oder läuft eine Figur falsch, was dann zu Punktabzügen führt. Die Höchstpunktzahl beträgt in jeder Klasse 100 Punkte. Überläuft man ein Schild oder führt eine Übung falsch aus, darf man diese zwar wiederholen, verliert aber bereits 5 Punkte. Mit wenigstens 90 Punkten qualifiziert man sich für die nächsthöhere Klasse, man kann aber auch aufsteigen, wenn man  dreimal ein „Sehr gut“ mit mindestens 80 Punkten erreicht hat. Eine bestandene Begleithundeprüfung  ist als Voraussetzung für einen Start nicht nötig! Parcourspläne und die Schilder im Einzelnen sind auf dieser Seite einzusehen.

Wann? Wo? Wer?

Ansprechpartnerin für Rally Obedience ist Astrid. Wir freuen uns auf interessierte Hundeführer! Voraussetzung ist, dass der Hund sozial verträglich ist und Grundkenntnisse in der Fußarbeit vorhanden sind.

Hier noch ein paar Impressionen von unserem Seminar im Juni 2013:

Das Ablaufen des Parcours (vorn Richterin Angelika Just)

Parcours

Umrunden des Hundes im Platz

Steward

Perfekte Fußarbeit

schauen

Präzision im Slalom

slalom

Auch Vorsitzübungen sind gefragt

.Vorsitz

Advertisements